JUDr. Jaromír  Tauchen, Ph.D., LL.M.

soudní tlumočník jazyka německého

právní překlady z/do němčiny




"Warum hast du gestern im Unterricht gefehlt?" will der Lehrer von Thomas wissen.

"Weiß ich nicht", erklärt Thomas, "aber hier ist die Entschuldigung, ich hab sie nur noch nicht gelesen!"




"Fritz", erkundigt sich der Lehrer, "bist du krank? Du siehst heute so blaß aus."

"Nein, Herr Lehrer", klärt Fritz die Sache auf, "heute hat mich bloß meine Mutti gewaschen und sonst mache ich das immer selbst."




"Wie viele Gebote gibt es?" fragt der Lehrer.

"Zehn, Herr Lehrer." antwortet Erika. "Und wenn Du eins davon brichst?"

"Dann gibt es nur noch neun."




"Frau Lehrerin", fragt Karlchen, "Kann man auch für etwas bestraft werden, was man gar nicht gemacht hat?"

"Nein, Karlchen, dafür kannst Du keine Strafe bekommen", gibt die Lehrerin Auskunft.

"Dann ist es ja gut", gesteht jetzt das schlaue Karlchen, "ich habe nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht."





Die hübsche Schülerin zum Lehrer: "Glauben Sie mir, ich würde wirklich alles tun, um die Klasse zu bestehen!"

Der Lehrer hakt nach: "Wirklich alles?"

Sie beugt sich zu ihm und haucht: "Ja, alles!"

Lehrer: "Würdest Du auch lernen?"




Die Lehrerin sagt: "Wer mir einen Satz bildet, in dem "Samen" und "säen" vorkommt, der darf sofort nach Hause gehen."

Fritzchen meldet sich: "Guten Tag zusamen. Morgen säen wir uns wieder."




Interessiert erkundigt sich der Vater: "Na, Bub, wie wars heute im Chemieunterricht?"

"Gar nicht langweilig", erzählt der Junge, "in Chemie haben wir heute gelernt, wie man Sprengstoff herstellt!"

"Und was habt ihr morgen in der Schule?"

"Welche Schule?"




Ferdi betet: "Lieber Gott, Du kannst ja alles, darum mache Rom zur Hauptstadt von Frankreich, denn das habe ich heute in meiner Erdkundearbeit geschrieben."




"Wörter, die mit der Vorsilbe, un- beginnen, drücken meist etwas Schlechtes oder Unangenehmes aus", erklärt der Lehrer. "Wer kann ein solches Wort nennen?"

Darauf Gernot schlagfertig: "Unterricht!"